Im Herzen der Stadt

Der Kurfürstendamm ist eine Legende. Und jede Legende hat ihre Blütezeit. Die des Kurfürstendamms schien mit der Maueröffnung und dem einsetzenden Hype um die neuen Szeneviertel im Osten der Stadt vorüber. Es gab nur einen Weg, der drohenden Bedeutungslosigkeit zu entgehen: die radikale Neuerfindung der Gegend rund um den Kurfürstendamm. Gesagt, getan.

Seit ca. 2005 bildet sich ein neues, metropoles Gesicht heraus. Umfangreiche Großprojekte verändern das Angebot, die Struktur und den Charakter des Mikrostandortes. Alles begann mit dem Neubau des Kranzler-Eckes und fand seine konsequente Fortführung in der Restaurierung der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche, dem Bau des Waldorf Astoria, dem Umbau des Bikini Berlin, des traditionsreichen Kinos Zoo Palast und des Haus Cumberland bis hin zum im Bau befindlichen 118 m hohen Hotel- und Bürokomplex Upper West.

Der Erfolg spricht für sich. Mittlerweile ist der Kurfürstendamm wieder ins sprichwörtliche Zentrum der Hauptstadt gerückt – ein Magnet für Berliner und Touristen aus Deutschland, Europa und der ganzen Welt. Für Menschen so bunt, facettenreich und aufregend wie der neue Kurfürstendamm.